Jonas Held – Triathlet im Runster.de-Team

Triathlon ist ein Ausdauersport, der aufgrund seiner drei Disziplinen, Schwimmen, Radfahren und Laufen, besonders hohe Ansprüche an die Athleten stellt. Der 18-jährige Jonas Held aus Chemnitz ist leidenschaftlicher Triathlet. Seine Spezialität ist der Cross Triathlon.

Mit 5 Jahren machte Jonas sein Seepferdchen und ging fortan zum wöchentlichen Schwimmtraining. Immer nur Schwimmen wurde ihm bald zu langweilig und mit 9 Jahren bekam er die Möglichkeit aus Spaß an einem Kindertriathlon teilzunehmen. Das begeisterte ihn so sehr, dass der Wechsel zum Triathlonsport folgte. Während der Schulzeit in Chemnitz trainierte er im SC Chemnitz Triathlon unter der Leitung von Grit Richter. Bereits in der 10. Klasse, als er noch in Chemnitz wohnte, trainierte er viel beim SC Riesa und sein heutiger Trainer Marco Kalwak, war damals schon ein guter Ansprechpartner in Sachen Trainingsaufbau und Trainingsplanung.

Nach dem Realschulabschluss hatte Jonas das Ziel sein Abitur zu machen. Durch seine sportliche Nähe zum Sportclub Riesa, der Möglichkeit dort im Sportinternat zu wohnen und weiterhin von Marco Kalwak trainiert zu werden, entschied er sich seine schulische Laufbahn am Beruflichen Schulzentrum für Technik und Wirtschaft Riesa fortzusetzen. Riesa ist für ihn der ideale Ort, um den Sport und die Schule zu verbinden. Aus dem Spaßtriathleten wurde ein ernstzunehmender Leistungssportler, der im Sommer 2015 bewusst die Entscheidung fällte: „ganz oder gar nicht“. So sind seine heutigen Tagesabläufe sehr gut organisiert, um den sportlichen und schulischen Anforderungen gerecht zu werden. Das tägliche Training und die Zeit in der Schule plus Nach- und Vorbereitungszeit lassen Jonas wenig Zeit für andere Interessen.

Blogbild3

Seine Eltern spielen dabei eine wichtige Rolle. Trotz dass er im Internat wohnt, bekommt er volle Unterstützung vom Elternhaus in Chemnitz und auch in Sachen Wettkampfplanung stehen ihm seine Eltern zusammen mit dem Trainer beratend zur Seite. Seine jüngere Schwester Annalena, kam durch ihn zum Triathlon, wohnt und trainiert jetzt auch in Riesa und unterstützt ihn gern auch mal beim Training. Bei längeren Laufeinheiten begleitet sie ihn gern auch mal mit dem Rad, wie Jonas sagt: „ Da wird es nicht so langweilig, wenn sie dabei ist!“ Im heimischen Chemnitz dreht er gern die Radrunden mit seinem Vater und seiner Schwester, sein Hausberg ist die Strecke zur Augustusburg. Das hauptsächliche Training findet aber mit den Sportkollegen des Sportclubs Riesa statt. Im Riesaer Stadion wird auf der Bahn an der Laufperformance gefeilt und das schnelle Wechseln zwischen den Disziplinen trainiert. Das Schwimmtraining findet in der Schwimmhalle Riesa statt und natürlich gibt es auch ein gemeinsames Rad- und Athletiktraining. Das Training findet täglich statt. Im Winter wird hauptsächlich an der Grundlagenausdauer und an der Kraft gearbeitet, im Frühjahr/Sommer verändert sich das Training dahingehend, dass Jonas Intervalle läuft und Bergläufe absolviert.

Sein Motto: „Du verlierst nie, entweder Du gewinnst oder lernst!“

Sein Ehrgeiz und das kontinuierliche Training spiegeln sich in seinen Erfolgen der letzten Jahre wieder:

2014:

  • Platz Sachsenmeisterschaft Triathlon Jugend A
  • Platz Adelsberger Bikemarathon
  • Sachsenmeister Jugend A (AK 16/17)
  • Crosstriathlon O-See Challenge in Zittau

2015:

  • Deutscher Meister im Cross-Duathlon
  • Platz Sachsenmeisterschaft Sprintdistanz Junioren 2015
  • Sachsenmeister Junioren Olympische Distanz 2015
  • Platz beim Cross-Triathlon Filzteich
  • Vize Europameister Junioren im Cross-Triathlon am Schluchsee Juli 2015
  • Deutscher Meister im Cross-Triathlon über die XTERRA-Distanz

Im Jahr 2015 wird er im Landkreis Meißen als Nachwuchssportler des Jahres geehrt.

2016:

  • XTerra Belgien, leider Rennabbruch aufgrund technischer Defekte am Mountainbike

Geplante Wettkämpfe 2016:

  • “Heavy24” 24h MTB- Rennen
  • XTERRA German Tour Schorfheide
  • XTERRA German Tour Zeulenroda – DM im Cross-Triathlon
  • XTERRA Germany O-See Challenge in Zittau – XTERRA Europameisterschaft
  • XTERRA Dänemark
  • XTERRA Maui Weltmeisterschaft
  • Diverse Ligawettkämpfe für den SC Riesa Triathlon

Für dieses Jahr hofft Jonas auf eine Qualifikation für die Weltmeisterschaft im Cross Triathlon auf Maui/ Hawaii bei den Junioren, welche am 23. Oktober 2016 stattfinden wird.

Blogbild1

Auf die Frage, warum Jonas sich für die Cross-Variante des Triathlons entschieden hat, antwortet er; „Rennradfahren ist mir zu langweilig, ich fahr eben gern mit dem Mountainbike durch den Wald und ich laufe auch lieber auf Trails als auf der Straße, das ist spannender“. Nichts desto trotz nutzt er das Rennrad am Anfang der Saison für den Grundlagenaufbau.

Blogbild4In Sachen Radtechnik verlässt er sich auf sein Mountainbike „ELITE“ der Firma CUBE. Die Straßenkilometer im Training legt er auch gern mal auf dem Cube „LIGHTNING“ zurück.

Die Laufschuhe der Firma New Balance wurden ihm vom Runster Shop in Riesa zur Verfügung gestellt. Der Trailschuh New Balance Vazee und der New Balance M 1400 D RB4 begleiten ihn diese Saison beim Training und beim Wettkampf.

Für das kommende Jahr ist neben weiteren sportlichen Erfolgen der Schulabschluss mit erfolgreichem Abitur geplant. Danach möchte Jonas an der Polizeihochschule studieren. Zum einem kann er so den Sport weiter auf hohem Niveau betreiben und eine solide Ausbildung machen.

Wir wünschen Jonas weiterhin viele sportliche Erfolge, eine verletzungsfreie und pannenfreie Saison 2016 und, dass seine sportlichen und privaten Ziele und Wünsche in Erfüllung gehen.

Menü